Im letzten Artikel hab ich ja nur so die groben Dinge beschrieben, wenn man dann mehr und mehr in die Details geht, kommen fast ständig neue Aspekte hinzu.

Und auch die wollen bedacht sein.

Da weißt du wie die Tischdecke aussehen soll und was für Blumen du möchtest, aber wohin mit diesen?

Lieber Gläser oder Vasen? Welche Form und Farbe? Wieviel?

Dabei musst du stets im Hinterkopf die anderen Teile der Deko “mit dir rumtragen”, denn es soll ja schließlich zusammen passen und ein einheitliches Bild ergeben.

Also Ihr seht schon,  so eine Tischdekoration ist eine ziemlich komplexe Angelegenheit.